Zeig mir dein Facebook und ich sag' dir, wer du bist.

Social Media ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Für Millionen von Menschen gehören Online-Plattformen wie Facebook, Instagram und Konsorten ganz selbstverständlich zum Alltag dazu. Morgens zum Kaffee am Frühstückstisch wird geliked, in der Bahn auf dem Weg zu Arbeit geteilt – der obligatorische Griff zum Smartphone ist uns allen inzwischen in Fleisch und Blut übergegangen.

Längst ist das Buzzword Bingo und der Social-Hype zum alltäglichen Standard geworden. Wir sind infiziert. Sozial aktiv zu sein gehört zur guten Etikette. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Inzwischen über 28 Millionen Menschen in Deutschland Facebook, 4 Millionen Youtube und 4,2 Millionen Instagram nutzen.

 

Social Media verändert sich kontinuierlich und seitdem Facebook immer mehr beginnt, seine Reichweite zu nutzen und zu barer Münze zu machen, wird zunehmend von "Social Business" gesprochen. Dadurch ergeben sich auch für Unternehmen unzählige Möglichkeiten Ihren Online-Marketingmix zu erweitern und die zur Verfügung stehenden Kanäle zu bespielen.

Gesponserte Inhalte, bezahlte Kampagnen die pro Klick abgerechnet werden, oder Influencer die dafür bezahlt werden ein Produkt oder Marke in Ihrer Zielgruppe prominent zu platzieren, sind nur einige der sehr effizienten Möglichkeiten des Social Media Marketing. Werbung in Printmedien verliert gerade deshalb seit Jahren an Bedeutung. Klassisches Marketing ist starr, unkontrollierbar und vor allem eins: Nicht messbar!

 

Nur so und gerade wegen Online-Marketing können Firmen auch in Zukunft aus der Masse hervorstechen und dauerhaft sinnvoll auf sich aufmerksam machen. Social Media Marketing ist Branding und Reputationsmanagement, gefolgt von der Möglichkeit, mit der eigenen Zielgruppe besser in Kontakt treten zu können.