Influencer -

Die Beatles der heutigen Zeit.

Was früher Gitarren und Pilzköpfe für die Jugend waren, sind heute Smartphones und Undercuts. Junge Meinungsmacher geben die Trends der Jugend vor. Sie beeinflussen Meinungen und das Handeln anderer gleichgesinnter Personen in ihrem Konsumverhalten. Aufgrund ihrer starken Präsenz und ihres hohen Ansehens in den sozialen Netzen sind diese Internet-Stars vor allem für das Online-Marketing interessant. Aber auch immer mehr Menschen jeder Alters- und Interessensgruppen sowie aus unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten, werden von den Unternehmen für authentisches und glaubwürdiges Marketing genutzt. Im digitalen Zeitalter hat jeder Bürger und Nutzer sozialer Medien, die Möglichkeit ein Teil von Online-Marketing zu sein.

 

Typische Influencer sind:

Der Meinungsführer (Thought Leader):

Er gilt als der klassische Influencer, da er eine starke Ausstrahlung besitzt und ein hohes Vertrauen genießt. Seine Meinungen werden stark diskutiert und geteilt.

Der Netzwerker (Social Butterfly):

Er hat eine große Reichweite und ist auf allen Plattformen unterwegs. Er kennt jeden und jeder kennt ihn.

Der Entdecker (Trendsetter):

Er gehört zu den klassischen Early Adaptern und ist ständig auf der Suche nach neuen Trends.

 

Der Linkverteiler (Reporter):

Ihm scheinen Neuigkeiten nur so zu zufliegen und er teilt sie gerne. Journalisten und Blogger bedienen sich bei ihm.

Der Nutzer (Power User):

Der Vielnutzer hat vielleicht nicht so eine große Reichweite, kennt sich aber durch seine tägliche Nutzung bestens sämtlichen Plattformen aus und nutzt sie entsprechend professionell.  

 

© 2016 by Social Media Manufaktur